Weltweit

Wir unterstützen diakonische und missionarische Projekte weltweit. Von Kinderhilfswerken in Afrika bis zu Gemeindegründung in Asien. Mehr Infos bekommst du von unseren Weltbewegern.

Kontakt: Maike Honemann, Email

Visionstrips zu unseren Weltbewegern

Als Gemeinde wollen wir wieder Visiontrips anbieten. Damit ermöglichen wir zu entdecken, wo und wie Gott in und durch seine weltweite Gemeinde wirkt. Quasi als „Neustart nach Coronapause“ wird ein Team im April nach Athen reisen, um den Dienst von Familie Vollmayr vor Ort kennenzulernen. Durch diese Reise wollen wir Familie Vollmayr als sendende Gemeinde ermutigen, sie dort, wo es möglich ist unterstützen und vor allem lernen, die Situation von geflüchteten Menschen besser nachzuempfinden. Wir wünschen uns von Gott bewegt zu werden und wollen uns fragen, wo und wie wir uns auch über diesen Visiontrip hinaus einbringen können.
Das bunt gemischte Team besteht aus Mitgliedern der „Weltbeweger“ (Dienstkreis Weltmission) und des Unterstützerteams von Vollmayrs. In den kommenden drei Monaten findet eine intensive Vorbereitung für diese Reise statt. Neben vielen inhaltlichen Schwerpunkten müssen wir uns auch ständig mit der sich wöchentlich ändernden Corona-Situation beschäftigen und schließlich abwägen, ob und unter welchen Umständen dieser Visiontrip zustande kommen kann. Zudem erhoffen wir uns, viele wichtige Erfahrungen zu sammeln, die uns bei der Organisation zukünftiger Visiontrips dienlich sein werden. Wer Interesse hat, mehr aus dem Bereich der Weltbeweger zu hören, der ist herzlich zu den regelmäßigen Gebetsabenden eingeladen, die jeweils am 2. Freitag im Monat um 19.30 Uhr in der Gemeinde stattfinden. Wer zudem Interesse hat über zukünftige Visiontrips informiert zu werden, der kann gerne Maike Honemann, Diakonin und Leiterin des Missionsbereiches kontaktieren.