Hilfe für die Ukraine

Als Paulus-Gemeinde wollen wir konkrete Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine anbieten:
> Der 10.00 Uhr Gottesdienst wird simultan auf russisch übersetzt.
> In den Gemeinderäumen stellen wir (Übergangs-)Wohnraum zur Verfügung (im Obergeschoss des Bauernhauses).
> Wir ermutigen, private Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Die hoop-Kirche hat in Zusammenarbeit mit der evangelischen Allianz Bremen bereits sehr gute Strukturen und „Anleitungen“ (Worauf muss ich als Gastgeber achten?) erarbeitet. Ein sehr guter Weg!
> Wir wollen die Möglichkeit schaffen, dass Ukrainer sich in der PG mit ihren Landsleuten treffen und unterhalten können. Damit wollen wir auch dich als privaten Gastgeber unterstützen und entlasten. Zu diesem Zweck öffnen wir das Gartencafé freitags von 10.00 bis 15.00, inkl. Mittagessen.
> Darüber hinaus möchten wir Angebote wie „Fußball“ oder Ausflüge initiieren, ähnlich wie in der Flüchtlingskrise 2015.
> Hilfe bei Behördengängen und ähnlichem: Wenn du per Fahrdienst oder als Begleitung zum Amt sehr individuell helfen möchtest, melde dich bitte!

Ich mach mit:

1) Ich kann eine private Unterkunft für Geflüchtete zur Verfügung stellen!
-> Bitte registriere dich über https://hoop.de/ukraine/, dort laufen diese Angebote aus den Allianz-Gemeinden zusammen.

2) Ich möchte Zeit spenden und als Ansprechpartner in der Gemeinde für die dort lebenden Ukrainer da sein (z.B. im Aufenthalts-Café oder in der Wohngruppe).
-> Melde dich über die CT-Gruppe „Ukraine-Hilfe“ an.

3) Ich kann bei Behördengängen unterstützen. Kenntnisse in ukrainisch oder russisch sind dabei hilfreich, aber nicht zwingend.
-> Melde dich über die CT-Gruppe „Ukraine-Hilfe“ an.

4) Ich würde gerne Ukrainer zum Essen, Kaffeetrinken, Spieleabend o.ä. einzuladen.
-> Melde dich über die CT-Gruppe „Ukraine-Hilfe“ an.

5) Ich kann handwerklich unterstützen! Zum Beispiel bei Umbauarbeiten in der Gemeinde oder wenn Ukrainer eigene Wohnungen beziehen können.
-> Melde dich über die CT-Gruppe „Ukraine-Hilfe“ an.

6) Ich kann mit Sachspenden dienen - bitte beachte: Wir suchen an dieser Stelle nur konkrete Dinge und können nicht alles noch-brauchbar-erscheinende annehmen und einlagern. Nur die Dinge, die auf der Liste stehen und nach Absprache mit Hausmeister@paulusgemeinde.de

7) Beten und Spenden: Bete gerne für die Bemühungen der PG, um Ukrainern wirklich ein Segen zu sein. Wenn du Geld für diese Aufgabe Spenden möchtest, spende bitte auf das Gemeindekonto mit dem Vermerk: „Für Gemeindezwecke“.